25.07.2017

von B° RB

Rakoczy-Gläser und Rakoczy-Pins sind da

Bad Kissingen: Tickets für den Festball des Fürsten Rákóczi im Vorverkauf

Rakoczy-Fest

Am letzten Juliwochenende, 28. Juli bis 30. Juli, findet das diesjährige Rakoczy-Fest statt. Ab sofort können Gäste und Einwohner die neuen Rakoczy-Gläser und die Rakoczy-Pins für das größte Stadtfest Bad Kissingens an allen Vorverkaufsstellen erwerben. Tickets für den Festball des Fürsten Rákóczi sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Die Rakoczy-Gläser erstrahlen in der Farbe Grün

Passend zum 160-jährigen Jubiläum des Luitpoldparks stehen die neuen Trinkgläser dieses Jahr ganz im Zeichen der Farbe Grün. Die Gläser besitzen absoluten Kultstatus und eignen sich als kleine Erinnerung an das Heilwassertrinken und als Souvenir aus Bad Kissingen. Für 7 Euro sind sie an der Tourist-Information Arkadenbau täglich von 9:00 bis 18 Uhr und während des Brunnenausschanks täglich von 7:00 bis 9:00 Uhr sowie werktags zusätzlich von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Wandelhalle erhältlich.

Rakoczy-Pins mit Balthasar Neumann und Georg Anton Boxberger

Dieses Jahr zieren die beiden berühmten Bad Kissinger Persönlichkeiten Balthasar Neumann und Georg Anton Boxberger den Rakoczy-Pin. Balthasar Neumann veranlasste 1737 die Verlegung der Fränkischen Saale. Dafür ließ er einen Damm aufschütten, der die Saale um 72 Schuh (ca. 22 Meter) nach Westen zum Altenberg verlegte. Auch das Gelände hinter dem Damm wurde aufgeschüttet, wodurch Raum für einen neuen Kurpark, den heutigen Kurgarten, entstand. Dabei wurde eine Quelle wieder entdeckt, die 20 Jahre zuvor von der Saale überspült worden und verschwunden war: der Neue Brunnen, die heutige Rakoczy-Quelle. Balthasar Neumann ließ die Quelle mit Eichenholzbohlen bis auf den felsigen Buntsandstein fassen. Der Apotheker Georg Anton Boxberger untersuchte das Wasser und erkannte dessen heilende Wirkung. Zu diesem Zeitpunkt verfügte Kissingen über drei Quellen: den Sauerbrunnen (heute: Max-Brunnen), den Scharfen oder Badbrunnen (heute: Pandur-Brunnen) und den Neuen Brunnen (heute: Rakoczy-Quelle).

Der Pin ist in diesem Jahr für 4 Euro an der Tourist-Information Arkadenbau, in der Wandelhalle sowie an der Infotheke im neuen Rathaus erhältlich. Die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH und die Stadt Bad Kissingen teilen mit, dass durch die gestiegenen Sicherheitsvorkehrungen eine Preiserhöhung erforderlich war, um die Durchführung und Finanzierung aller notwendigen Maßnahmen gewährleisten zu können. Wer sich spontan für einen Besuch des Rakoczy-Festes entscheidet, kann die Pins direkt am Festwochenende an den ausgewiesenen Eingängen zur Innenstadt kaufen.

Fürst Rákóczi lädt zum Ball

Am Samstag, 29. Juli 2017, lädt der ungarische Fürst Rákóczi ab 20:00 Uhr zu einem festlichen Ball in den Regentenbau ein. Von Kaiserin Sisi bis Reichskanzler Otto von Bismarck sind sämtliche historische Persönlichkeiten mit dabei. Unterhaltsame Stimmung verbreiten das Ballroom-Orchestra und die Band Harlekin. Für den Festball gibt es noch Tickets. Karten sind erhältlich in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de.

Passend zum Thema

Biedermeierball am 7. Juli 2017 eröffnet Biedermeierfest. Kartenvorverkauf für Biedermeierball in Bad Steben startet

Die Vorbereitungen zum 29. Würzburger Stadtfest am 15. und 16. September laufen auf Hochtouren

Raus aus dem Alltag – rein ins Wochenerlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Weinfest nach Bamberg

Mehr aus der Rubrik

Neue Beamer-Show, bunte Fächerfontäne und Musik-Wasser-Spiele

Teilen: